Arbeitseinsatz auf dem Hof vom Anwohnerbüro

19 August 2011 von M. Hoffmann

- Wer Feste feiern kann, kann auch feste arbeiten.

So haben es sich jedenfalls einige Anwohner am Nachmittag des 19. August gedacht und kräftig zugepackt.

Das nähere Umfeld am Anwohnerbüro in der Sophienstraße 55 wurde auf Vordermann gebracht.

In diesem Zusammenhang wurden Rabatten vom Unkraut befreit und der Weg am Spielplatz wieder begehbar gemacht,

indem überhängende Sträucher professionell beschnitten wurden.

Nach getaner Arbeit ließen wir den Abend gemütlich ausklingen.

Frauen beim Unkraut jäten im Hofgarten

Frauen beim Unkraut jäten im HofgartenBegehbarmachung eines Weges zum SpielplatzBegehbarmachung eines Weges zum SpielplatzBegehbarmachung eines Weges zum SpielplatzBegehbarmachung eines Weges zum SpielplatzBuschverschnitt am SpielplatzwegRabattensäuberung auf dem Hof vom Anwohnerbüro