Internetcafé im neuen Anwohnerbüro

26 Februar 2007 von M. Hoffmann

InternetcaféEs ist wieder möglich, im Internet zu chatten, Emails zu schreiben, Fragen über Suchmaschinen beantwortet zu bekommen, aus interessannten Seiten wie z.B. von www. stadt-brandenburg.de oder  www. hohenstuecken. de wichtige Informationen einzuholen, am Computer die ersten Schritte zu machen.

Kurz, für Hohenstückener gibt es Dank großzügiger Unterstützung von RFT Brandenburg GmbH und AIH Service GmbH und Städtischer Werke beim Aufbau des Internetcafès, seit kurzem eine weitere Möglichkeit zur sinnvollen Unterhaltung im Anwohnerbüro der Sophienstraße.

Am 26.02.07 wurde von RFT Brandenburg GmbH der Internetzugang zugeschaltet. Nach Kabelverlegung und Installation von Switcher und Router durch die Fa. AIH Service GmbH sind insbesondere Hohenstückener, die noch keinen Computer oder Internetanschluss besitzen, eingeladen, sich diese tolle Technik anzusehen und vor allem für sich erlebbar zu machen.

Für Kinder und Jugendliche ist dies Dienstag von 16 Uhr bis 18 Uhr und Mittwochs von 17 Uhr bis 19 Uhr möglich. Für Erwachsene Montags ab 16.30 Uhr.